Alle Zeichen deuten auf Football als Verursacher des letzten Spielereinbruchs hin, Neteller ist also eher unschuldig
 
Die Achterbahnfahrt in Sachen Spieleranzahl geht weiter. Nachdem sich die Zahlen am letzten Sonntag auf normalen Niveau befanden, schlägt der SuperBowl nun negativ zu Buche. Football schlägt Online-Poker wäre also eine passende Schlagzeile. Glück im Unglück: Football ist im Vergleich zum Neteller-Rückzug sicherlich ein angenehmerer und kurzfristiger Grund für rückläufige Zahlen. 
 
Mit ca. 5700 Spielern gab es beim SundayMillion (Pokerstars) trotz Football-Konkurrenz ein respektables Teilnehmerfeld und kein Overlay. „MortalNutzz“ gewann nicht nur das Turnier sondern auch ein Preisgeld in Höhe von $165,258. 
 
FullTilt hatte beim $300.000 Guarantee technische Probleme. Als noch 32 Spieler im Feld waren, fielen die Server aus und das Spiel konnte nicht fortgesetzt werden. Das Preisgeld wurde an die verbliebenen Teilnehmer in Relation zu den aktuellen Stackgrössen ausgeschüttet. 
 
Für das Ultimate Bet $200.000 Guarentee meldeten sich 729 Interessenten. UB zahlte also $54,200 drauf. RandALLin gewann das Turnier und freut sich über $46,000. 
Auch beim Bodog 100K gab es ein Overlay (747 Spieler = $25,300 Overlay). Der Turniersieger heisst Roshambro und verdiente damit $25,000. 
 
quelle: cardplayer.com