Während Tom Dwan in der High Stakes Show gutes Poker inklusive guten Ergebnissen zeigt, ist der Online-Alltag für den Amerikaner zur Zeit frustrierend. Er startete das Jahr mit einem Downswing der erst bei -4 Millionen Dollar endete. Dann schaffte er das Kunststück alle Verluste zurückzugewinnen nur um direkt danach wieder 2 Millionen Dollar in die Miesen zu rutschen.

Solche Phasen zerren sogar an Durrrr's Gemütszustand. Bei der letzten verlorenen Session gegen den unbekannten „Bomberman“ schienen die Nerven der Online-Legende schon etwas blank zu liegen – allerdings gibt es wohl nur wenige Spieler die ruhig bleiben wenn Sie nach einem Shove einen Straightflush des Gegners sehen ^^.

Aber das sich zur Zeit an den High-Stakes-Tischen das Blatt innerhalb kürzester Zeit wendet, wurde von Gus Hansen eindrucksvoll demonstriert. Der Däne schaffte das Kunststück innerhalb von einer Stunde die Summe von $1,9 Millionen beim PLO zu gewinnen. Das wirft doch einen Silberstreif für Downswing-Opfer an den Horizont 🙂