Das Rennen zwischen Ivey und Dwan ist offen. Beide sind Anwärter auf den Titel „erfolgreichster Online-Spieler des Jahres„. Durrrr spielte auch an diesem Wochenende fleißig während es Ivey gewohnt langsam angehen lässt. Nach fast 3,000 Händen u.a. gegen Cole South, URnotINdanger2, Harrington 25 und Gus Hansen beendete Tom Dwan das Online-Wochenende mit ein einem Gewinn von $365,000.

Phil Ivey – der deutlich weniger Hände spielt – liegt mit einem Gesamtgewinn in 2010 von 3,66 Millionen Dollar nur noch 300k vor Dwan. Allerdings muss Durrrr demnächst wieder gegen seinen Rivalen Jungleman12 in die Challenge …und dort sah es in den letzten Sessions nicht sooooo gut aus … aber Sorgen machen muss man sich um den furchtlosen HighRoller nicht, vielleicht plündert er Jungelmans Bankroll schneller als man denkt.

Brian Townsend verlor auch an diesem Wochenende (-$320k) und wird das Jahr 2010 sicher in keiner guten Erinnerung behalten – Aktuell gehört er zu den größten Verlierern. Apropos größte Verlierer: Gus Hansen ist ebenfalls weiter auf Talfahrt (-302k). Den dicksten Verlust am Wochenend hat URnotINdanger2 zu verdauen (-$496,000).