Am 6. November beginnt bei PokerStars die neunte Ausgabe der MicroMillions. Für den kleinen Geldbeutel werden 100 Turniere angeboten und insgesamt garantiert Stars $5 Millionen an Preisgeld.

Die Serie erfreut sich extremer Beliebtheit, es wundert also nicht, dass die Organisatoren die bewährten Strukturen beibehalten haben. Die günstigsten Turniere beginnen mit einem Buy-In von $0,11 und das Main-Event ist mit $22 Buy-In das teuerste Event.

Natürlich wurden im Turnierplan wieder sämtliche Pokervarianten berücksichtigt. Neu im Programm sind die „Bubble-Dash-Turniere“. Hier starten die Blindlevel bei 3 Minuten aber im Turnierverlauf steigt die Levelzeit und die Turbostruktur lässt nach.

Für das Main-Event sind wieder eine Million Dollar Preisgeld ausgelobt und ein Ansturm ist vorprogrammiert. Der Sieger aus der Massenschlacht darf sich über mindestens $100k Siegprämie freuen. Wenn am 16./17. November mit dem Main-Event-Sieger die MicroMillions zu Ende geht, wird sich auch der Gewinner des inzwischen obligatorischen Leaderboards freuen. Der erfolgreichste Spieler der Eventreihe erhält ein Ticketpaket und wird ein halbes Jahr das wöchentliche Sunday-Million kostenlos spielen. Insgesamt werden die 100 bestplatzierten Turnierspieler Preise erhalten.

Fleißiges Spielen lohnt sich also. Auch bei den moderaten Buy-Ins lässt sich über Satellites mancher Dollar sparen … in der Lobby werden die Möglichkeiten aufgezeigt. Der detaillierte Turnierplan ist natürlich auf der Website von Pokerstars zu finden.

Viel Glück.