Justin Smith ist nun offizielles Mitglied im „Red Team“ bei Full Tilt.

Smith, der bereits bei der WPT als auch bei der WSOP diverse Cashes und Finaltable erreichte, wird also künftig an den Tischen in roter Schrift als Pro erkennbar sein. Dafür muss er sich vom bekannten Nicknamen „boostedJ“ verabschieden und sich mit seinem Real-Life-Namen arrangieren.

Vor kurzem verletzte sich der Amerikaner als erster Pokerspieler ernsthaft während eines Turniers und sorgte bei den Medien für Wirbel. Beim WPT Bellagio-Cup zog er sich eine schmerzhafte Knieverletzung beim Jubel zu und brach er zusammen.

Smith ist u.a. Trainer auf Daniel Negreanu's „PokerVT“-Coaching Seite und dreht seit längeren an den Full Tilt Tischen seine Runden. 2007 gewann er z.B. das FTOPS III Main-Event ($232,000 Siegprämie). Das Full Tilt Team bekommt mit ihm also kompetente Verstärkung.