blomViktor Blom (Foto)bleibt sich treu und gibt ohne Rücksicht auf Verluste Gas. Nachdem er Daniel Cates im Showdown besiegte spielte er Mike Gorodinsky und gewann weitere $159k. Kurz vor Feierabend setzte er sich mit einem weiteren High-Stakes Reg namens Sphinx87 an den Tisch und auch diese Session war mit einem Gewinn von $64k lukrativ. Wenn's läuft macht man nicht Feierabend … also noch ein Match gegen den Australier Mitch Carle und weitere $40k wanderten in die Bankroll des Schweden.

Am nächsten Tag folgte eine weitere 6,000 Hände – Schicht. Die Gegner hießen diesmal Ashton „theASHMAN103“ Griffin (+$80k), Phil Galfond ((+$140k) und „Kanu7“ (+$164k). Damit konnte Isildur1 in knapp drei Tagen satte $600k Gewinn einspielen.

Bevor der Gewinn ein Loch in die Tasche brennt, sucht man sich dann seinen Erzfeind am Pokertisch. Brian „Stinger88“ Hastings vernichtete Blom‘s Bankroll auf Full Tilt als er in einer Session $4 Millionen gewann – da sich Hastings im Vorfeld mit anderen Spieler beriet und Daten tauschte ist zwischen den beiden Spielern noch eine Rechnung offen.

Blom muss aber weiter auf seine Stunde warten. Nach 1000 Händen auf PLO$25/$50 gewann Hastings ca. $80k und beendete die Session. Isildur1 war mit dem Ende nicht einverstanden und versuchte den Cardrunner noch im Chat zu provozieren … dies blieb aber erfolglos. Blom selber war scheinbar etwas auf Tilt und verspielte in $5k SnG's weitere $30k.

Nach einem schlechten Start, dem gewaltigen Upswing und dem Cooler gegen Hastings hat Isildur1 immerhin noch einen Gewinn von $100k im Account. Noch geht es in den Limits also nicht nach oben … aber es ist sicher nur eine Frage der Zeit 🙂