Nachdem bereits viele auf das Aus vom High-Stakes-Junkie spekulierten, hat der Schwede nun wieder zugeschlagen und ein furioses Comeback hingelegt.

Nach dem Verlust mehrerer Millionen konnte er nun $3,1 Millionen von Dwan, Sahamies und Townsend gewinnen. Der größte Verlierer war in den Duellen Ziigmund, der $1,6 Millionen verlor. Townsend und Dwan lagen bei $782k und $615k Verlust.

Bemerkenswert: Isildur1 verlor in den „kleineren“ Stakes von $300/$600 und dominierte seine Gegner dann im $500/$1000er Level. Mit diesen Gewinnen ist Isildur1 nun wieder in der Gewinnzone und wird mit +$840k gelistet.