Viktor Blom findet zu alten Gewohnheiten zurück und fährt an den High-Stakes-Tischen Bankroll-Achterbahn. Wie immer nimmt der Schwede dabei keinerlei Auswahl in Sachen Gegner vor sondern spielt alles was sich an den Tisch setzt.  Allerdings legt er viel Wert auf ordentliche Preflop-Action. Als Sander Berndsen Preflop Minraises ansetzte, meldete sich Blom per Chat und drohte damit den Tisch zu verlassen „I don't play the minibet game – sorry“ schrieb der Actionjunkie. Anfang der Woche spielte er sich beachtliche $774,000 Gewinn in den Account und verlor davon in den Folgetagen 600,000 Dollar – laut Datenbank befindet er sich für 2012 aber noch mit $305k in der Gewinnzone..

Ein Spieler mit dem Nick „patpatman“ holte sich 500k aus Isildur's Bankroll und ist damit der erfolgreichste Spieler der Woche.

Eine teure Woche hatten Phil Galfond (-$428k), Sander Berndsen und Ilari Sahamies (je -300k).

akenheadMit James Akenhead (Bild) gab es mal wieder einen prominenten Sieger beim beliebten Sunday Million von Pokerstars. Der Brite setzte sich gegen 7.124 Konkurrenten durch und kassierte $213,750 Preisgeld. Insgesamt waren $1,425,000 im Preispool die aber wie üblich auf eine Menge Geldränge verteilt werden. Kurioserweise war ein Versehen letztlich der Garant für den Erfolg des Engländers. Akenhead wollte Preflop mit KT auf 800k raisen und tippte versehentlich eine Null zuviel. Damit war er bei einem Stack von 9 Millionen quasi all-in und traf auf QQ des Gegners. Ein K auf dem Board gab ein Double-Up und wahrscheinlich etwas Puls bei beiden Beteiligten Spielern. Ein „oops“ im Chatfenster war der einzige Kommentar zum Malheur.