Tom Dwan ist in Sachen Pokerkarriere einiges an Varianz ausgesetzt. Den Mai beendete er mit Verlusten in Höhe von $2,1 Millionen. Glücklicherweise hatte er in den Monaten vorher mehr als 5 Millionen Dollar gewonnen – trotzdem ist dies sicher nur ein kleiner Trost.

Die erfolgreichsten Spieler im Mai waren Jungleman12 (Gewinn im Mai: $1,274,434) und harrington25 (Gewinn im Mai: $1,119,534) . Die Identität von jungleman12 ist noch ungeklärt (komisch …warum gibt es hier keinen Isildur1-Hype?) hinter harrington25 „verbirgt“ sich mit Jared Bleznick ein sehr junger Spieler aus New York.

Gus Hansen konnte ebenfalls seine Online-Bilanz verbessern (+$895,070) und natürlich hat auch Phil Ivey mit Erfolg die virtuellen Tische besucht (+ $765,429). Er ist hinter Durrr der erfolgreichste Online-Cash-Spieler 2010 und das mit wirklich minimalen Zeitaufwand ^^ Ivey spielte im Vergleich zu den Online-Konkurrenten nur einen Bruchteil der Hände.

Neben Dwan hatten auch Cole South (-$539,524) und theAshman103 (-$510,224) einen schlechten Mai an den Tischen zu überstehen.

Ebenfalls mit Verlusten gelistet sind Brian Townsend (-207k), Ziigmund (-188k) und auch Isildur1 der 23,000 Hände ablieferte und $199,000 verlor.