ana

Patrik Antonius konnte seinen 2010er Fehlstart im April fast vollständig korrigieren. Sein erspieltes Minus lag deutlich über 2 Millionen Dollar. Im April war er allerdings der große Gewinner beim 7-Game und reduzierte die Verluste auf erträgliche $590k.

Tom Dwan zeigte gegen jungleman12 erneut seine Ausdauer. In einer nahezu unterbrechungsfreien Session spielte er 7800 Hände an den $200/$400 NLHE Tischen. Obwohl in dieser Session kaum etwas funktionierte und am Ende ein Verlust von über $600,000 stand, gehört Durrrr weiter zu den TopVerdienern in diesem Jahr. Aktuell wird er noch mit einem Gewinn von $4,3 Millionen gelistet. In den letzten 2-3 Wochen verlor er allerdings $3 Millionen … diese Riesensummen sind also kein bequemes Polster.

 

 

Hier mal die Top 5 (lt. Online-Datenbanken):

Durrrr                  $4,310,662 (177,651 Hände)

UrinDanger           $1,858,628 (102,007 Hände)

Phil Ivey               $1,732,502 (16,095 Hände)

PostflopAction      $1,692,755 (71,565 Hände)

NEKOTYAN           $1,411,018 (47,565 Hände)

 

und die Flop 5:

Brian Townsend         -$2,698,617 (93,365 Hände)

Matatuk                   -$1,488,430 (10,648 Hände)

ZeeJustin                 -$1,334,421 (63,842 Hände)

Richard Ashby           -$1,199,051 (35,691 Hände)

howitisfeellike           -$917,467 (9,750 Hände)