Viktor Blom ist für die Series noch zu jung und kann/muss sich deshalb weiterhin auf die virtuellen Tische konzentrieren. Vor einigen Tagen traf er dort auf Ilari –ziigmund- Sahamies. Der Finne war in den letzten Monaten nicht gerade vom Glück verfolgt und setzte seine Talfahrt auch gegen Isildur1 fort.

In 632 Händen verlor er $223,000 im Pot-Limit-Omaha an den Schweden. Blom sammelte in weiterer Fleißarbeit (11 Sessions mit 11k Händen) über $500k Gewinn ein.