Die WSOP ist in der Pause und die üblichen Verdächtigen bevölkern wieder vermehrt die High-Stakes-Tische bei Full Tilt Poker.

Neben Gus Hansen, Urindanger (Di Dang), Ilari Sahamies, Phil Galfond, Brian Townsend ließen sich auch David Benyamine, Lars Luzak und John Juanda sehen.

Teilweise liefen neun Tische mit jeweils $200/$400er Blinds und ca. 1,000 Zuschauer verfolgten die Action. Zu beobachten war u.a. ein Pot mit fast einer halben Million Dollar Inhalt. Die Chips strich Gus Hansen ein, nachdem er einen Nutflush turnte. Trotzdem schloss Hansen die Session nur mit leichtem Plus ab. Tom Dwan war Sieger des Abends. Mit fast $800k Gewinn versüßte er sich die Nacht.

Di –Urindanger– Dang ist ebenfalls weit im Plus. Auch er konnte in den letzten Tagen über $800,000 gewinnen. Dabei geriet Dang auch im Chat teilweise mit Gus Hansen zusammen.

Dang teilt sich mit seinem Bruder Hac (trex313) eine Bankroll. Beide spielen High-Stakes bei Full Tilt aber immer an getrennten Tischen. Im letzten Jahr gewann Urindanger in 168.811 Händen ganze 3,7 Millionen Dollar.