Nach längerer Pause hat sich Gus Hansen wieder an den Online-Tischen sehen lassen. Und sofort „shar(k)ten sich die üblichen Verdächtigen um den großen Dänen.

Dieser entschied sich für den 7-Game-Mix und Dwan, Oppenheim, Juanda, Townsend, Antonius, Giang, Ziigmund, Benyamine und Hawrilenko. Der Letztgenannte war mit -$432k der große Verlierer.

Hansen, der in diesem Jahr stark verlor, konnte immerhin $222k gewinnen. Das beste Ergebnis fuhr Patrik Antonius mit einem Gewinn von $510k ein.