Im Moment ist der „Great Dane“ schier unschlagbar. Vielleicht ist es die größte Glückssträhne im Leben des Pokerstars, zumindest ist er an den Full-Tilt High Stakes-Tischen zur Zeit gut aufgehoben. Im November gewann er bisher $1,7 Millionen im Pot-Limit-Omaha. 
 
gus 
 
Diese Gewinnsumme erstaunt umso mehr, weil Hansen sehr schlecht in den November startete. In einem Interview berichtete er von einem Downswing, schlechtem Geldmanagement und einer etwas „steamigen“ Spielweise. Aber dann reichten 4 Tage um das Blatt zu wenden und den beträchtlichen Gewinn einzuspielen. 
 
Er spielte etwas H.O.R.S.E und Omaha-Hi-Lo und hauptsächlich $200/$400 Pot-Limit-Omaha an 4 Tischen gleichzeitig. An den Tischen waren natürlich auch die üblichen Verdächtigen wie David Benyamine, Patrik Antonius und Ilare Sahamies zu finden. 
 
Hansen hofft auf eine möglichst lange Glücksträhne und hätte bestimmt keine Probleme mit einem erneuten Rekordgewinn für den Dezember. 
 
quelle: pokerlistings.com