Nach einer gefühlten Ewigkeit steht der Neustart von Full Tilt Poker endlich vor der Tür. Wohl durch die Übernahme durch PokerStars ist der Vertrauensverlust der Spieler in den Anbieter viel geringer als erwartet.

Ab dem 06.11. ist deshalb ein immenser Spieleransturm zu erwarten und die Wahrscheinlichkeit, dass Tilt in Sachen Traffic direkt an PartyPoker und dem iPoker-Netz vorbeizieht ist alles andere als gering.

Der Anbieter forciert das Interesse derweil mit weiteren Aktionen zum Relaunch. Vom 6. – 11. November können die Spieler während der sogenannten „Deal Me In“ Promotion an einer Freeroll-Serie teilnehmen. Insgesamt werden über diese Turnierserie $250.000 Preisgeld an die Spieler verteilt.

Die Cash-Game-Spieler erhalten ebenfalls ein „Willkommensgeschenk“ und zwar in Form eines $200 Bonus der sich wie üblich durch Sammeln von Full Tilt Points freispielen lässt (für Neukunden beträgt der First-Deposit-Bonus üppige $600). In den „Happy Hours“ erhalten die Spieler die doppelte Punktzahl und können den Bonus entsprechend leichter „clearen“.

Während die Happy-Hours im Regelfall natürlich in die Tageszeiten mit wenig Traffic fallen, gilt dies für die ersten Tage des Relaunches nicht. Vom 6. – 11. November ist durchgehend Happy Hour. Da man die erspielten Punkte nicht nur für den Bonus nutzt, sondern im Anschluss auch für Ring-Game-Tickets oder Turnier-Tickets einsetzen kann, ist ein Besuch des Pokerraums gerade zum Relaunch besonders attraktiv.

Die Details zur Promo (Turnierpläne, Abspielkonditionen) werden vom Anbieter noch nachgeliefert und können dann direkt auf der Homepage von Full-Tilt analysiert werden.