Die FTOPS XXII wird vom 17. bis zum 31. März gespielt und die Spieler bekommen in 38 Events erneut sämtliche Varianten und Turnierformen geboten.

Die Veranstalter schüren mit drei noch geheimen Events die Neugierde … in diesen Events will man mit neuen Formaten Impulse setzen. Tilt hat mit den Multi-Entry-Turnieren und der inzwischen oft kopierten Rush-Variante bereits Innovationen in den Markt gebracht, man darf also durchaus gespannt sein. In den nächsten Wochen werden die Veranstalter Details zu den geplanten Turnieren verraten.

Sonst bleibt es auch bei der 22. Series beim bewährten Konzept. Der Turnierplan ist – bis auf die oben angesprochenen Ausnahmen – bereits beim Anbieter zu finden. Satellites sorgen für günstige Ticketmöglichkeiten und mit dem Main-Event für $640 Buy-In wird es ein großes Finale geben, in dem mindestens $2 Millionen Preisgeld an die Spieler verteilt werden. Die Events variieren im Buy-In und liegen zwischen 109 und 2100 Dollar. Die Organisatoren garantieren für die Series mindestens 10 Millionen Dollar Preisgeld.

Der erfolgreichste Spieler der Series wird über ein Leaderboard ermittelt und darf sich über Turniertickets zu allen Events der der FTOPS XXIII freuen (nur das 2-Tage-Event für $2,100 Buy-In wird ausgeklammert).

Für die Freizeitspieler mit Turnierinteresse aber kleinerer Bankroll wird im April die „Mini-FTOPS“ folgen. Vom 21. April bis zum 05. Mai wird der Turnierplan nochmals angeboten. Allerdings werden die Buy-Ins und Preisgelder auf 10% der Originalsummen reduziert.

Wer also noch ein paar Dollar bzw. Full-Tilt-Punkte im Account hat, kann sein Glück versuchen und sich in ein passendes Satellite einkaufen. Vielleicht zieht man das große Los 🙂 ToiToiToi