Nach den Micro Millions dürfen die Turnierspieler nun die FTOPS in Angriff nehmen. Der Turnierplan ist veröffentlicht und die Satellites laufen.

Vom 4. bis zum 18. August garantiert Full Tilt den Spielern in 39 Events mindestens $8 Millionen an Preisgeld. Schon im ersten Event werden $500k garantiert, als Eintritt in das NLHE sind $215 kalkuliert und es gibt die Möglichkeit der Re-Entries.

Natürlich versäumt es der Anbieter nicht, die neu eingeführten Turniervarianten „5-Card Omaha“, „6-Card-Omaha“ und „Irish Poker“ in die Serie einzubauen. Höhepunkt der FTOPS ist natürlich das Main-Event das am 18. August für $635 gelistet ist. Durch zusätzliche Einsätze in Form von Re-Entry bietet Full Tilt ein garantiertes Preisgeld in Höhe von $1,5 Millionen.

Bleibt abzuwarten, ob Full Tilt auch bei der beliebten FTOPS durch Overlays gebeutelt wird, aber auch ohne diesen „Bonus“ kann für die Spieler durch die zahlreichen Satellites eine +EV-Situation herbeigeführt werden.

Der vollständige Turnierplan ist beim Anbieter online zu finden, die Satellites finden sich leicht über die Lobby. Viel Glück!