Erfolgreiche Online-Events werden natürlich fortgesetzt. Mit der vierten FTOPS in diesem Jahr lockt Full Tilt Poker die Turnier-Freunde wieder an die Tische.

Vom 04. – 15. November kann jeder Pokerspieler unter 25 Events ein passendes finden. Wie immer werden die Turniere von einem Pro aus dem Full Tilt Team gehostet. Wenn mich nicht alles täuscht war für ein PLO-Event bereits Tom Dwan im Gespräch … das würde die Gerüchte um einen Vertrag mit Full Tilt bestätigen.

Bewährtes wird weiter fortgesetzt. Mit einigem Abstand beginnen vom 09. – 20. Dezember die MiniFTOPS-Events.  Hier können dann wieder die Hobbyspieler mit kleinerer Bankroll für ein Zehntel des Standardbuy-Ins die Puppen tanzen lassen.

In dieser FTOPS garantiert Full Tilt den Spielern ein Preisgeld von 20 Millionen Dollar! Zwei Millionen hiervon sind für das 2-tägige NL-Hold’em Turnier vom 14. – 15.11. reserviert. Hier beträgt das Buy-In aber auch happige $2,500. Weitere 2,5 Millionen Dollar an garantiertem Preisgeld werden im Main-Event am 15. November auf die Spieler verteilt. Hier muss man $500 Buy-In aus seiner Bankroll einplanen.

Die letzte FTOPS wurde von Spielern fast überrannt … und das trotz der Sommermonate. In der dunklen Jahreszeit darf man von einem noch größeren Zuspruch ausgehen.

Interessierte finden den Turnierplan natürlich direkt beim Anbieter.