Die Full-Tilt Turnierserie war ein voller Erfolg. Nach 11 Tagen und 13 Turnieren endete die Full Tilt Online Poker Series mit dem Main-Event.

Host des Main-Events war Paul Wasicka, das Buy-In belief sich auf $500+35 und No-Limit Hold’em war angesagt. Mit diesem garantierten Preisgeld ist das Turnier eines der größten Online-Events überhaupt und 4.578 Spieler nahmen teil. Das Preisgeld erreichte dadurch sagenhafte $2,289,000 Am Ende gewann Crazy Zachary hier die Endresultate:

1) CrazyZachary – $395,905.44
2) Clayton_27 – $240,345
3) chardrian – $155,652
4) MFjimmyLOWRY – $121,317
5) pokerskibum – $91,560
6) jbaggs – $68,670
7) rppkoz – $52,647
8) kiwid10 – $40,057.50
9) chubbawubba – $29,757


Auch das $2,500+120 Buy in No-Limit-Holdem Turnier wurde ausgespielt. Host dieses Turniers war Phil Ivey (Foto). Der Preispool in Höhe von $1,6 Millionen wurde von vielen Profis umkämpft. Der elitäre Spielerkreis war natürlich auf das relativ hohe Buy-In zurückzuführen. Insgesamt starteten 648 Teilnehmer.

ivey

Jennifer Harman, Erick Lindgren, Mike Matusow, Ram Vaswani, Gavin Smith und auch Phil Ivey schieden aus und von den bekannten Namen sind nur Max Pescatori und David Chiu weit gekommen. Bezahlt wurden die ersten 63 Plätze und für den Turniersieg gibt es $396,900 Preisgeld. Hier die Ergebnisse:

1) Grndhg25 – $396,900
2) Viktor – $247,050
3) bashpup – $182,250
4) SkinnyRick – $141,750
5) Mattman14 – $105,300
6) naskoxx – $76,950
7) fridhem – $50,220
8) Batera – $38,880
9) Wade “soggy dogg” Woelfel – $30,780


quelle: pokerlistings.com und cardplayer.com