Die High-Stakes Poker Datenbank hat die Septemberergebnisse veröffentlicht. Demnach hatte Hansen einen schlechten Monat, er verlor mehr als $360,000 im Pot-Limit Omaha

gus

Lt. Datenbank spielte Hansen insgesamt 214 Sessions mit über 210 Stunden Spielzeit (15.155 Hände). Mit genau $366,750 Verlust ist er im September der größte Omaha-Verlierer bei Full-Tilt. Beim Texas Hold’em verlor ein Spieler mit dem Nick LarsLuzak eine höhere Summe: $412,649.

Phil Ivey kann mit dem Stundenlohn von fast $80,000 im September zufrieden sein. Er spielte lediglich 3.37 Stunden online und gewann $266,701 beim Texas Hold’em. Der größte Gewinner im September spielte bei PrimaPoker (Microgaming Network). „Ingrid_Swede“ machte an den Hold’em Tischen einen Profit von $770,771.

quelle: pokerlistings.com