PokerStars hat mit Peter Eastgate und Ivan Demidov die 2 Finalisten des letztjährigen WSOP-Main-Events unter Vertrag genommen. Der Däne gewann das Event und ist damit der jüngste Weltmeister aller Zeiten (den Rekord übernahm er von Phil Hellmuth).

Mit dem Moskauer Demidov punktet der Anbieter im boomenden Russland.  Demidov schaffte es 2008 bei beiden Main-Events der WSOP bis an den Final-Table. In Vegas unterlag er nach stundenlangem Zweikampf Eastgate und in London musste er nach einem unglücklichen Move zur falschen Zeit ebenfalls ohne Titel abreisen. In Anbetracht der gewonnen Preisgelder wäre Mitleid allerdings unangemessen 🙂

Nachdem sich Demidov und Eastgate bei  vierstündigen Heads-Up am Final Table kennenlernten, können die beiden Pro's nun entspannt zusammen arbeiten. PokerStars setzt mit diesen Verträgen die Tradition fort die WSOP-Main-Event Gewinner in das Team zu integrieren. Chris Moneymaker, Greg Raymer und Joe Hachem sind hier als prominente Vorgänger zu erwähnen.

Mit den Neuzugängen spielen nun bereits 35 Pro's im Team PokerStars.