2.043 Hände und mehr als acht Stunden Spielzeit – endlich nimmt die Challenge Fahrt auf.

Auch während dieser langen Auseinandersetzung suchte sich Dwan weitere Tische und spielte neben den 4-Antonius-HU auch noch 2 Tische gegen Gus Hansen und einen weiteren gegen „LuckExpress“. Und wieder einmal war das scheinbar keine gute Idee.

Antonius entschied die Session für sich und gewann $110,000 – damit liegt er auch im Gesamtergebnis mit $80,707 in Front. In den 29 Stunden Spielzeit sind nun 9,290 Hände gespielt. Insgesamt wurden über 50 Millionen Dollar eingesetzt .

Nach 7 Wochen sind 20% der Wette gespielt, wenn die Spieler tatsächlich bis zum Beginn der WSOP die 50K Hände gespielt haben wollen, müssen auch die nächsten Sessions entsprechende Spielzeiten haben.