Mehr als die Hälfte der erforderlichen 50,000 Hände sind gespielt und Dwan liegt in Führung.

Nach 25,146 Händen liegt der Amerikaner nun mit $697,000 deutlich vorn. Möglich machte dies die letzte Session in der er in nur 1,063 Händen stolze $418,000 Gewinn einfuhr. Natürlich ist der Vorsprung auch leicht wieder einholbar … aber immerhin ….. es ist ein Ausreißversuch ^^

Antonius und Dwan brauchten 231 Tage für die halbe Wette … mit so einer langwierigen Geschichte hatte zu Beginn des Challenge-Hypes wohl keiner gerechnet.

Hier noch einige Fakten:

Seit dem 18. Februar wurden 38 Sessions gespielt. Die längste dauerte 15 Stunden und die kürzeste Session endete schon nach 15 Minuten. Den größten Pot gewann Antonius ($477.555). Den größten Vorsprung hatte Dwan ($1,2 Millionen).

Während der Challenge spielten die 2 Pro’s sehr aktiv an anderen Online-Tischen. Antonius gewann nebenbei $1,9 Millionen und Dwan sogar $2,2 Millionen.