Nach 4 Wochen Pause spielten Dwan und Antonius weitere 400 Hände der Challenge.

Die Runde ging an Tom Dwan – er gewann ca. $275,000 vom Finnen.  Nun sind 23,086 Hände gespielt und der Amerikaner liegt mit $190,000 in Führung.