Die beiden Spieler würden die Challenge gerne zur WSOP abschliessen, der Wunsch scheint aber unrealistisch. Bereits in 14 Tagen startet mit der WSOP in Vegas der Ausnahmezustand und der Großteil der Wette ist noch abzuspielen.

Während Tom Dwan einige Marathon-Sessions zuzutrauen wären, dürfte Antonius für solche Kamikaze-Unternehmungen schwer zu begeistern sein. Trotzdem werden die 2 Spieler in den nächsten 2 Wochen noch ordentlich Gas geben, schliesslich will Antonius während der WSOP die Challenge völlig pausieren.

In dem letzten Zusammentreffen hielt es die Kontrahenten 61 Minuten an den Tischen und  es sind nun 13,556 Hände insgesamt gespielt. Dwan konnte zwar die letzte Runde für sich entscheiden (96k) liegt aber immer noch $391,704 hinter Antonius.