In den Internetforen berichten diverse Spieler über leergeräumte Accounts beim Ipoker-Anbieter Titan. Demnach soll es Hackern gelungen sein Zugriff auf die SPielerkonten zu erhalten und die dort deponierten Beträge im Online-Casino zu verspielen.

Eine Stellungnahme von Titan steht noch aus und ein fehlendes offizielles Statement ist natürlich ein Nährboden für weitere Spekulationen. Die Tatsache das lediglich kleine Beträge „gehackt“ und diese nicht abgehoben sondern im Casino verspielt wurden, sorgt für allgemeine Verwunderung.

Es bleibt zu hoffen, dass sich hier kein weiterer Skandal anbahnt, damit das Vertrauen in die Pokerbranche nicht leidet.