negr

PokerStars will das High-Stakes-Feld an den virtuellen Tischen nicht nur Full Tilt überlassen. In den letzten Wochen sorgte Daniel Negreanu als bekanntes Zugpferd des Marktführers für Warteschlangen an den No-Limit-Hold'em Tischen.

Negreanu trainierte seine NLHE-Kenntnisse an den $100/$200 Tischen und der Ansturm auf die Tische gefiel den Verantwortlichen bei PokerStars offensichtlich. Schnell wurde reagiert und nun sind ist in der Lobby „Daniel's Room“ zu finden. Es werden verschiedene Limits (von $20/$40 bis $100/$200) angeboten. Einkaufen kann man sich von 100 BB bis zu 250 BB – eine kleine Besonderheit sind die eher hohen Antes. Negreanu ist ein Freund höherer Antes weil man damit das Preflop-Spiel lockert und dem anspruchsvollem Postflop-Spiel ein größerer Stellenwert zukommt.

Damit die Tische leichter zu finden sind, wurde ein rotes „DR“ installiert. Die Railbirds haben es nun also deutlich einfacher das Spiel und den Chat des beliebten Kanadiers mitzuverfolgen. Auffällige Spieler (im positiven Sinn!) sollen eine Chance haben zu einer neuen PokerStars TV Show eingeladen zu werden.