Über den Full-Tilt Skandal wurde bereits ausführlich berichtet. In einem großen Interview entschuldigten sich Mizzi und Vaughn und gestanden Fehler ein. Zum damaligen Zeitpunkt hatte Bluff Media den Angestellten Vaughn (Chefredakteur Bluff Magazine) lediglich abgemahnt und plante keine weiteren Schritte. 
 
Nachdem der Druck aus der Pokergemeinde scheinbar nicht nachließ, wurde Vaughn nun entlassen. Bluff Media bedauert diese Entscheidung zwar, sieht aber keine andere Lösung um die Glaubwürdigkeit des Magazins nicht zu beschädigen. 
 
quelle: intellipoker.com