Nachdem Viktor Blom monatelang einer der Spitzenverdiener beim Online-Poker war, beendete sein „schwarzer September“ den Höhenflug und nach einer 5-Millionen-Talfahrt war der Highroller wieder auf null zurückgefallen.

Aber Blom wäre nicht die Online-Legende, wenn ihn solche „Kleinigkeiten“ irritieren würden. Innerhalb von einer Woche verdiente Isildur1 knapp 2 Millionen Dollar und könnte damit einen goldenen Oktober erleben. Zumindest seine ersten 10,000 Hände versprechen hier einiges. Bei seinem Spielpensum und der Risikofreude könnte der Gewinn aber auch in wenigen Sessions wieder Geschichte sein.

Blom kämpft wie immer in den höchsten Limits und spielt die Gegner, wie sie kommen. In den letzten Tagen gesellten sich u.a. Phil Ivey (Polarizing), Gus Hansen, Kagome Kagome und auch Alex Millar (IReadYrSoul) an seine Tische. Die Edge ist, wenn vorhanden, dann nur klein … Varianz ist vorprogrammiert – man darf also gespannt sein.