Patrik Antonius hat wieder zu seiner alten Form gefunden. Der Finne gehört zu den erfolgreichsten Spielern (vor Black-Friday erspielte er $13,5 Mio Gewinn) und dominiert erneut die Online-Tische, Er gewann in der letzten Woche beachtliche 1,5 Millionen Dollar.

Die meiste Action spielt sich dabei an den $2k/$4k FLO8-Tischen ab. Hier sorgt Viktor Blom mit seiner Anwesenheit für Action. Allerdings benötigen seine Gegner in Sachen „Blom-Blow-Up“ etwas Geduld. Zur Zeit erfreut sich Isildur1 nämlich wieder an einem Upswing und spielte seinen Jahresgewinn erneut auf über 4 Millionen Dollar. Die High-Stakes-Action wird also weitergehen. Ein voller Account bei Blom lockte bisher immer ausreichend „Sharks“ an.

Für Gus Hansen geht es derweil weiter bergab. Er verlor erneut und sein Minus liegt in diesem Jahr bereits über $1,5 Millionen. Schlimmer erwischte es bisher nur Phil Ivey (-$1,85 Mio) und Ben Sulsky (-$1,9 Mio). blomapple

Neben Viktor Blom (Foto) gehören Alexander Kostritsyn (+$3,4 Mio), Ben Tollerence ((+$1,8 Mio) und Phil Galfond (+$1,8 Mio) zu den Abräumern an den Tischen.

Als Railbirds dürfen wir Wetten platzieren 🙂 Wird Gus Hansen ein Comeback schaffen, wird Ivey erstmals ein Verlustjahr hinnehmen? Wer wird Nutznießer von Blom‘s aktuellem Upswing? Wann knackt Antonius die 20 Millionen Gewinn-Marke (aktuell $15 Mio lt. HighstakesDB). Man darf gespannt bleiben.