Der zweite Tag der Series ist gespielt und drei weitere Gewinner wurden gekürt.

Im Event #2 konnte sich Joao Simao durchsetzen. Der Brasilianer konnte sich gegen 526 Kontrahenten durchsetzen und das PLO-Hi-Lo-6-Max-Turnier gewinnen. Als Siegprämie überwies Full Tilt $23,188 in den Account.

Insgesamt wurden $105,400 Preisgeld verteilt. Die garantierte  Summe von 75k war also deutlich überschritten.

In dem Event #3 ($1,060 NLHE – Multi-Entry) waren den Spielern $300,000 Preisgeld zugesagt. 705 Spieler kauften sich ein und sogar die Organisatoren dürften sich über das zu verteilende Preisgeld in Höhe von $705k gewundert haben.

Sieger wurde ein Spieler mit dem Nicknamen „fowirls“ der $149,950 kassierte.

Im Event #4 kamen die Rush-Fans auf ihre Kosten. Für $216 Eintritt durfte man sich in der Variante NLHE-Rush-Turbo versuchen. 1,018 Spieler fanden sich ein und verdoppelten auch hier das garantierte Preisgeld. Statt der versprochenen $100k wurden $203,600 verteilt.

Nach knapp über zwei Stunden konnte sich der Pole „gorskow“ als Turniersieger den größten Teil des Preisgeldkuchens sichern – er erhielt zum Titel und Shirt auch eine Prämie in Höhe von  $45,810.