353 Spieler registrierten sich am zweiten Starttag und 161 schafften es in die nächste Runde. Chipleader wurde der Engländer Laurence Houghton der mit 190,300 Chips seinen Konkurrenten Baranov vom Tag 1A überflügelte. Auch der Pole Szymon Pieszczoch startete durch und setzte sich auf Platz 2 des aktuellen Chiprankings.

Im Feld waren diesmal u.a. Sebastian Ruthenberg, Daniel Negreanu und Tom Dwan. Für die drei lief es ganz gut … zumindest die nächste Runde wurde erreicht. Das können Luca Pagano, John Juanda, JP Kelly und Bertrand Grospellier nicht von sich behaupten. Denen fehlte das nötige Glück und am Ende waren sämtliche Chips verspielt.

Mit einer Gesamtteilnehmerzahl von 578 Spielern summiert sich das Preisgeld auf 3,799,194 USD. Damit wird aktuell um den größten Preispool in der Pokergeschichte Österreichs gespielt.

In der nächsten Runde treffen nun die 278 Überlebenden der zwei Starttage zusammen, dann trennt sich weiter die Spreu vom Weizen.