matternAuch großer Andrang und Warteschlangen hielten 438 Spieler nicht von einer Registrierung ab. Mit mehr als 2stündiger Verspätung konnten die Dealer dann loslegen und das Feld dünnte sich von Orbit zu Orbit aus durch die Verspätung lief der Starttag bis in die tiefe Nacht. Am Ende waren nur noch 211 Spieler mit Chips ausgestattet.

Im Feld waren u.a. Viktor Blom, JP Kelly und Arnaud Mattern zu finden. Blom schaffte es genauso wenig in die zweite Runde wie Benny Spindler, Mattern und Alec Torreli.

Arnaud Mattern (Foto) hatte übrigens allen Frauen im Saal, im Falle des Erreichens des Finaltisches, ein paar neue Schuhe versprochen. Aber das Daumendrücken des starken Geschlechts hat nicht gereicht.

Die Führung erspielte sich der Russe Leonid Bilokur der seinen Stack auf 187k spielte. Obwohl reichlich Deutsche im Teilnehmerfeld zu finden waren, schaffte es bisher keiner in die vorderen Ränge.