837 Spieler nutzten die zwei Starttage um sich in das beliebte Pokerturnier einzukaufen. Immerhin 481 lösten ein „Ticket“ für die zweite Runde und durften weiterhin auf die Geldränge hoffen.

cheongJoseph Cheong, der November-Niner aus dem letzten Jahr und im Bild – spielt wieder einmal ein starkes Turnier und schnappte sich im Lauf der 12 Spielstunden am Tag 2 die Führung. Nach einem holprigen Beginn – in der er seinen halben Stack verlor – gewann der Amerikaner Pot um Pot und sackte am Ende 632,000 Chips ein.

WSOP-E-Champion Elio Fox ist ebenso im vorderen Feld dabei wie Vanessa Selbst, Lex Veldhuis, Barny Boatman, Johnny Lodden und Kevin MacPhee.

144 Spieler werden in der dritten Runde auf die Geldränge zusteuern. Da lediglich 128 Plätze bezahlt werden, sind noch einige Enttäuschungen bis zum Zahltag nötig.

Während noch diverse Stars (sh. oben) um die Siegprämie in Höhe von 800,000 Euro kämpfen, sind auch viele Pro‘s bereits auf der Strecke geblieben. Viel Zeit zum Sonne tanken haben u.a. Peter Jetten, Brandon Cantu, Jonathan Duhamel, Eugene Katchalov, Shannon Shorr, Live Boeree und Carlos Mortensen.