In sechs Blindlevel zu je 75 Minuten reduzierte sich das Feld von 328 auf 95 Spieler. Damit sind die Geldränge zwar noch nicht erreicht aber nur noch wenige werden ohne Zahltag die Tische verlassen müssen (80 Plätze werden bezahlt).

Der Franzose Yann Brosolo konnte sich zum neuen Chipleader (574,000) hochspielen aber sein Landsmann Rui Cao ist ihm mit 522,500 Chips dicht auf den Fersen. Zu Beginn des Tages war Marc Gork als Chipleader angetreten, verlor aber sämtliche Chips und schied überraschend aus. Ebenfalls aus dem Rennen sind Bertrand Grospellier, Katja Thater, Marcel Luske, Alexander Kravchenko und Noah Boeken.