Joe Hachem begann den Tag als Shortstack und konnte sich mit QQ aufdoppeln. Freddy Deeb gelang dieses Kunststück nicht und der Gewinner des 2007 WSOP-HORSE-Events schied auf dem 30. Platz aus. Hachem spielte sich durch den gesamten 4. Tag und musste dann als letzter Spieler am Tag die Segel streichen. Er beendete das Turnier auf dem 11. Platz und kassierte immerhin $159,943 Preisgeld. Vor Hachem schied u.a. Johnny Lodden aus (17. Platz für $73,205). Antonio Esfandiari fuhr mit seinem Chipstack Achterbahn. Er verlor einen Großteil seiner Chips in einer Hand mit passiv gespielten QQ. Als abgezockter Profi spielte er diszipliniert weiter und konnte  seinen Chipstack neu aufbauen.
 
Hier die Aufstellung der verbleibenden Spieler:

Glen Chorny – 3,370,000

Isaac ‚westmenloAA‘ Baron – 2,365,000

Michael Martin – 1,579,000

Maxime Villemure – 1,220,000

Denes Kalo – 957,000

Antonio Esfandiari – 735,000

Luca Pagano – 705,000

Valeriy Ilikyan – 650,000

Stig Top Rasmussen – 590,000

Henrik Gwinner – 466,000