Zum vierten Mal sind ist in Monte Carlo das Grand Final der EPT gestartet. Am ersten Starttag fanden sich 392 Spieler an den Tischen ein. Das Teilnehmerfeld ist mit Stars gespickt, u.a. an den Tischen:

Greg Raymer, Annette Obrestad, Eli Elezra, Phil Ivey, Erick Lindgren, Patrik Antonius, Freddy Deeb, Barry Greenstein u.v.a.

Natürlich mussten sich auch schon diverse Pro's von sämtlichen Chips verabschieden: Roland de Wolfe, Katja Thater, Isabelle Mercier und Tuan Lam schafften es bspw. nicht durch den ersten Tag.

Nach dem ersten Tag führt Stephen kjaerstad das Feld an …hier die Top 10:

  1. Stephen Kjaerstad (Norway) — 111,200
  2. Chris Min Lee (USA) — 96,050
  3. Johnny Lodden (Norway) — 88,425
  4. Mostafa Belkhayate — 88,275
  5. Driman Connor — 87675
  6. Shaun Deeb (USA) — 84,375
  7. Thomas Boekhoff (Germany) — 83,350
  8. Shane Reihill (Ireland) — 82,150
  9. Nils Christian Paulsen(Norway) — 80,825
  10. Beniamino Speroni (Italy) — 80,525

quelle: pokernews.com / cardplayer.com