Nach dem zweiten Starttag konnten die Veranstalter aufatmen. War die Resonanz am Tag 1a mit 125 Registrierungen eher bescheiden, stürmten am Tag 1b 352 Spieler an die Tische und retteten die Bilanz. Damit sind insgesamt 477 Pokerspieler für jeweils 5,300 Euro am Start und spielen um 2,313,450 Euro. Die ersten 72 Plätze werden bezahlt und der Sieger wird mit €545,000 prämiert. margets

PokerStars vermutet, dass der erste Starttag durch das Sunday Million vom Wochenende betroffen war. Viele Spieler hatten sich wegen der 6 Millionen Preisgeld in das Online-Event eingekauft und den Ausflug nach Madrid deshalb um einen Tag verschoben.

Mit David Benyamine und Faraz Jaka konnten sich zwei prominente Spieler im oberen Feld platzieren. Benyamine gewann einen großen Teil seiner 154,000 Chips vom Highroller-Konkurrenten Eli Elezra. Dieser hatte mit seinem Set gegen einen besseren Drilling von Benyamine weder Wahl noch Chance.

Ebenfalls vom Pech verfolgt und raus aus dem Turnier: Bertrand Grospellier, Theo Jorgensen, Nacho Barbero, Victor Ramdin und Leo Margets (Foto).

283 Spieler dürfen die Runde zwei beginnen, Chipleader ist der Spanier Juan Navarrete – hier ein Blick auf die aktuellen Top Ten:

1. Juan Navarrete  173,200

2. Ilan Boujenah  171,000

3. Yann Dion  155,000

4. David Benyamine  154,500

5. Angel Guillen  151,800

6.Nicolas Levi  150,300

7. Raul Mestre  138,000

8. Faraz Jaka  110,000

9. Javier Rojas Mederos  108,000

10. Ivan Tikhov  105,000