Am zweiten Starttag registrierten sich weitere 167 Spieler und erhöhten die Gesamtzahl auf 296 Teilnehmer.

Damit stehen die Rahmenbedingungen fest: Im Preispool sind €1,391,200 – 40 Plätze werden bezahlt und der Turniersieger erhält einen Scheck in Höhe von €330,000. An den Tischen waren u.a. Gus Hansen, Shaun Deeb, Alexander Kostritsyn, Josh Field, Vitaly Lunkin, Dario Minieri, Katja Thater und Ivan Demidow zu finden. Trotz der langsamen Struktur gingen 57 Spieler auf dem Weg in die zweite Runde verloren.

Während sich der Russe Viktor Ivanov die Führung erspielen konnte (153,825 Chips) sind Hansen und Minieri bereits ausgeschieden und haben Zeit die Ukraine zu erkunden.