Am Finaltable war auch Annette Obrestad. Die Norwegerin sorgt grad mit einem guten Lauf in den Live-Turnieren für Furore. Und tatsächlich gab Obrestad zu Beginn Gas und warf mit Pocketqueens die deutsche Hoffnung Michael Durrer aus dem Rennen. Den Turniersieg konnte allerdings in Rekordzeit (nur 6 Stunden Spielzeit am Finaltable) Reuben Peters einfahren. Der Amerikaner gewinnt mit dem Titel auch 532,620 Euro Preisgeld. 
 
Hier das Endergebnis: 
 
1. Reuben Peters (USA) – €532.620 
2. Annette Obrestad (Norwegen) – €297.800 
3. Reijo Manninen (Finnland) – €178.680 
4. Tronde Eidsvig (Norwegen) – €127.630 
5. Daan Ruiter (Holland) – €105.510 
6. Anders Pettersson (Schweden) – €83.380 
7. Michael Durrer (Deutschland) – €66.370 
8. Thierry van den Berg (Holland) – €47.650 
9. Casper Hansen (Dänemark) – €30.630 
 
 
quelle: pokernews / intellipoker