Die zweite Ausgabe der German Open ist entschieden. Michael „Timex“ McDonald gewinnt den Final Table, den Titel und €933,600. 
 
timex 
 
Der junge Kanadier spielte gutes Poker und kann damit auch in dem Grand Final in Monte Carlo glänzen, denn ein Platz ist mit dem Titelgewinn für ihn reserviert. McDonald startete den letzten Tag als Chipleader und hatte diese Gegner am Tisch: 
 
1: Mike McDonald 862,000 
2: Diego Perez 744,000 
3: Thibaut Durand 148,000 
4: Johannes Strassmann 827,000 
5: Christian Harder 339,000 
6: Andreas Gülünay 560,000 
7: Torsten Haase 369,000 
8. Claudio Rinaldi 276,000  
 
Heads-Up traf Timex mit einer 3:1 Chipführung auf Andreas Gülünay. Es dauert nicht einmal 20 Minuten bis zur Entscheidung. Gülünay bekommt für den zweiten Platz immerhin 528,500 Euro. 
 
quelle: pokernews.com