ept barcaIm letzten Jahr besuchten 750 Spieler die spanische Metropole und der Sieger kam aus Schweden. Kent Lundmark kassierte für den Triumph die stolze Summe von 825,000 Euro. Und auch in diesem Jahr ist die Resonanz sehr gut. Am ersten Starttag  erschienen 346 Spieler um sich mit Profis wie Lex Veldhuis, Johnny Lodden und Sandra Naujoks zu messen. Die genannten Profis schieden übrigens alle bereits aus.

Am zweiten Starttag strömten weitere Spieler an die Tische und machten das Spektakel zum größten Pokerevents Spaniens. Insgesamt 811 Spieler investierten die geforderten 5,300 Euro und pushten damit den Preispool auf über 4 Millionen Euro –  Die Siegprämie wird dieses Jahr bei 850k Euro liegen und 120 Plätze werden bezahlt.

Als Chipleader wird der Franzose Guillaurme Darcourt die zweite Runde beginnen. Er hat 195k Chips im Stack und damit einen Vorsprung vor Gegnern wie Eugene Katchalov, Vitaly Lunkin, Jason Mercier und Daniel Cates.

Neben den oben genannten musste diverse Favoriten schon gehen. Dazu gehören Bertrand Grospellier, Chris Moneymaker, Dario Minieri, Liv Boeree, Daniel Negreanu, Johannes Strassmann und Viktor Blom. Immerhin 407 Spieler dürfen sich noch Hoffnungen machen auf die Geldrände machen.