102 Spieler konnten Chips in den dritten Turniertag retten. Am Ende des Spieltages sollten nur noch 32 Spieler übrig sein. Viele rechneten mit einem langen Pokertag da die ansteigenden Preisgelder viele Spieler zu taktisch defensivem Spiel verleiten. Aber das hohe Tempo der Vortage wurde auch diesmal gehalten. Bereits nach 7 Stunden war das Feld auf 32 Spieler reduziert.

Auf der Strecke blieben diesmal u.a. Max Pescatori, John Cernuto, Nenad Medic, Jeff Madsen und Peter Eastgate. Der Chipleader mit 2,3 Millionen Chips ist Kevin Saul – aber der Weg zu den 3 Millionen Dollar Preisgeld ist noch steinig 🙂

Nebenher wurde das Highroller-Event (25,000 Buy-In) gestartet. Dort registrierten sich 48 Teilnehmer darunter auch Boris Becker der allerdings alle Chips mit einem Flush-Draw riskierte und ausschied. Aber auch gestandene Pokerpro's wie Daniel Negreanu und Chris Ferguson wurden in die Zuschauerränge verbannt. Der FinalTable für dieses Event sieht so aus:

Scott Seiver 449.500
Humberto Brenes 423.500
ElkY 358.000
Eli Elezra 355.500
Will Molsen 270.500
Lyia Gerasimova 259.000
Daniel Alaei 209.500
Nick Schulman 99.500

quelle: www.cardplayer.com