guncontrolBei Ocean Eleven wurden Casinos mit vielen Komplizen, Tricks und technischen Spielereien beraubt. Es geht aber deutlich einfacher! In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch parkte ein Mann sein Motorrad direkt vor dem Bellagio und marschierte mit Helm und Lederkluft zum ersten Craps-Tisch. Dort zückte er eine Waffe und ließ sich die Jetons aushändigen. Nachdem er diese in einem Rucksack verstaut hatte, verließ er das Casino und brauste auf seinem Bike davon. Beute: Chips im Wert von $1,5 Millionen. Kein schlechtes Ergebnis für einen „Job“ der knapp 3 Minuten dauerte.

Es gab keine Schüsse und niemand wurde verletzt. Das Sicherheitspersonal hat sich bei der Aktion nicht mit Ruhm bekleckert. Der Mann konnte unbehelligt das Casino verlassen – immerhin rief das Wachpersonal die Polizei 🙂

Der Dieb wird die nächsten Wochen wohl mit dem Umtausch der Chips direkt im Casino beschäftigt sein – lt. Insidern lassen sich die Jetons anderweitig kaum zu Geld machen. Eventuell sind die Chips auch mit Seriennummern bzw. Mikrochips ausgestattet … ob dies einen Einsatz im Casino tatsächlich verhindert oder durch diese Info lediglich der Dieb verunsichert werden soll bleibt unklar.