Thoma -Buzzer- Bihl hat sich von seinem bisherigen Sponsor Betfair getrennt. Ganz einvernehmlich ist die Trennung scheinbar nicht abgelaufen, Bihl bleibt in seinem Blog allerdings diskret und plaudert nicht aus dem Nähkästchen. 
 
Buzzer ist nun auf der Suche nach einem geeigneterem Partner im Pokergeschäft. Nach dem Sieg im WSOPE – H.O.R.S.E-Event dürften einige Sponsoren Interesse zeigen. Bihl wird sich aber nicht Hals über Kopf in den nächsten Vertrag stürzen. Nun gilt es die Optionen in Ruhe zu prüfen und einen guten Grundstein für die weitere Pokerzukunft zu legen. 
 
quelle: intellipoker.com