Shaun Deeb hat seinen Rückzug vom Turnierpoker bekannt gegeben. Nach eigenen Aussagen leidet er an einem Burnout und hat die Nase vom Turnierzirkus (Live u. Online) und dem Leben aus dem Koffer voll. Deeb hat bereist über $300,000 an Preisgeldern auf dem Konto. Seit 2007 ist Deeb in der Pokerszene bekannt, er begann seine Laufbahn sehr erfolgreich im Online Poker.

Erfolglosigkeit ist definitiv nicht der Grund für den Rückzug, er liegt in diesem Jahr im Cardplayer-Online-Ranking auf einem respektablen dritten Platz. Deeb will sich das restliche Jahr erholen, vollständig vom Poker losgesagt hat er sich allerdings nicht. Er betont den Rückzug vom „Turnierpoker“.