Die Schauspielerin und engagierte Pokerspielerin Shannon Elizabeth wurde an der Tür eines australischen Casinos kontrolliert und letztlich nicht eingelassen. 
 
shannon 
 
Elizabeth ist nach Australien gereist um an der „Victorian Poker Championship“ teilzunehmen. Das Event läuft vom 25. Juni bis zum 06. August und umfasst insgesamt 16 Turniere die in einem finalen dreitägigen $3,000 NL-Holdem-Main-Event enden.  
 
Das ehemalige Modell ist in Amerika sehr bekannt und wurde auf der letzten WSOP im PokerStars-Outfit gesichtet. Das bisherige Highligt in der Pokerkarriere ist ein 3. Platz im NBC-National Heads-Up Championship. Hier hatte sich Shannon gegen einige der weltbesten Spieler im Zweikampf durchgesetzt. 
 
Aber all der Ruhm hat in Australien nichts genützt. Sie hatte den Ausweis nicht dabei und auch ihr Hinweis auf den Bekanntheitsgrad und ihr Alter (33 Jahre) halfen nicht aus der Bredouille. Der Sicherheitsmann verweigerte den Eintritt. Ob Elizabeth den Ausweis holte und einen zweiten Anlauf wagte, ist nicht bekannt. 
 
quelle: pokerlistings.com