tillyNach dem Black Friday verschwanden sämtliche Poker-Shows von der Mattscheibe. Die meisten TV-Shows waren durch Full-Tilt und PokerStars finanziert, die sich wiederum das Medium zu Nutze machten um neue Kunden zu gewinnen.

Mit dem Entfall des Marktes war auch für diese Art der Werbung/des Sponsorings erstmal der Stecker gezogen.

Nun kommt allerdings wieder Bewegung in die TV-Poker-Landschaft.

NBC hat die Rückkehr der „National Heads-Up Poker Championship“ für Ende Januar angekündigt. Das Event wird, wie bisher, im Caesars Palace stattfinden und ein Einladungsturnier sein. Die 64 „Auserwählten“ werden jeweils Heads-Up im Ausscheidungs-Modus gegeneinander antreten. Die Blind-Struktur ist dabei allerdings stark an das TV angepasst. Bereits nach kurzer Zeit sind die Blinds verhältnismäßig hoch und  das Spiel geht in den „Push or Fold“ Modus. Taktische Tiefe und sensationelle Moves sind deshalb nicht zu erwarten. mariaho

Immerhin wird jeder der Teilnehmer $25k in den Preispool einzahlen, das Event also nicht auf die leichte Schulter nehmen. Durch die Fernsehübertragung werden die Spiele auch ein Kampf um‘s Prestige. Wer möchte schon seinen Sponsor enttäuschen bzw. auf Kamerazeit verzichten 🙂

An den Tischen werden wir alte Bekannte wiedertreffen: Doyle Brunson, Erik Seidel, Andy Bloch, Daniel Negreanu, Antonio Esfandiari, Barry Greenstein, Mike Matusow, Mike Sexton, Phil Ivey, Tom Dwan, Phil Galfond, Brian Hastings und Scott Seiver sind unter anderem bereits mit einer Einladung ausgestattet.

Mit Mario Ho, Vanessa Rousso und Jennifer Tilly (alle im Bild) sind immerhin drei Frauen im Turnier. Vielleicht wird vom Veranstalter noch an der Frauenquote geschraubt?

roussWährend der WPT Vienna wird PartyPoker eine weitere „PartyPoker.comBig Game“ Ausgabe produzieren. Die vorherigen sechs Ausgaben waren sehr beliebt und im Cashgame bewiesen bzw. versuchten sich u.a. Phil Laak, Eugene Katchalov, Sam Tricket, David Ulliot, Tony G und Mike Sexton.

Die Mammut-Cash-Game-Session wird aufgezeichnet und von Jesse May mit einigen Special Guests moderiert.

Einige Stunden Unterhaltung sind also für die Pokerfans garantiert.