Die Pokershows erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Gerade die High-Stakes-Cash-Games sorgen für gute Einschaltquoten. Nachdem bei Gus Hansen und Daniel Negreanu in einem ColdDeck (Hansen hielt Quads) eine sehr teure Hand für Furore sorgte, legten Greenstein und Tom Dwan die Messlatte für die Rekord-Pot-Höhe bei der letzten High-Stakes-Staffel noch ein Stück höher.

Nun hat Tom Dwan wieder zugeschlagen. Beim „Full Tilt Poker's Million Dollar Cash Game“ landeten $1,108,500 in der Tischmitte. Phil Ivey war der Leidtragende in der Hand. Beide Spieler bekamen am Turn eine Straße. Iveys endete allerdings auf der 5 (Wheel) und Durrrr hatte die Nutstraight mit 76s.