raabDer traditionelle Sendetag für die TV Total PokerStars-Nacht ist zwar Dienstag, dieses Mal wird aber am berühmten Unglückstag gepokert.

An 13. Februar heißt es in Köln von 22.00 bis 1.00 Uhr „shuffle up and deal“. Am Tisch sitzen neben Stefan Raab, der Moderator Steven Gätjen, Max Kruse (Fußballer), Stefanie Heinzmann (Sängerin) und der Schauspieler Ken Duken. Die Daumen drücken wir – wie üblich – für den Online-Qualifikanten.

Max Kruse war schon im letzten Jahr zur Show eingeladen, musste aber absagen. Borussia Mönchengladbach hatte als Arbeitgeber interveniert und sich volle Konzentration auf seine Pflichten als Profifußballer erbeten. Da die am Freitag ausgestrahlte Sendung vor Beginn der Rückrunde aufgezeichnet wurde, gab der Klub dieses Mal grünes Licht für die Teilnahme.

Max Kruse hat bereits WSOP-Erfahrung. Im letzten Jahr spielte er im Lowball-Turnier um das Bracelet mit und schied erst auf Platz 3 aus (36k Preisgeld). Schade, dass Kruse am Tisch nicht auf Elton trifft. Das Duell hätte die unterhaltsame Amateurrunde auf das nächste Level führen können.

Moderiert wird natürlich auch – den Job übernehmen mit Michael Körner und Natalie Hof erneut zwei Routiniers in Sachen Pokerkommentierung.